Projekte zur Lichtverschmutzung​

Die Lichtverschmutzung wird sich nur dann signifikant reduzieren, wenn möglichst viele Menschen von dieser Art Umweltverschmutzung wissen und sensibilisiert werden. Deshalb versuchen wir von der Organisation Paten der Nacht durch großangelegte Projekte zur Reduzierung der Lichtverschmutzung viele Menschen zu erreichen und etwas im Positiven zu verändern. Getreu unserem Motto: Licht aus. Nacht an.

Bislang haben wir zwei große Projekte zur Reduzierung der Lichtverschmutzung auf die Beine gestellt: Die immer im September stattfindende Earth Night (Start: Sommer 2020) sowie das Projekt 22 Uhr – Licht aus (Start: Mai 2022).

EARTH NIGHT

Eine ganze Nacht Licht aus.
Mehr dazu ► HIER (Link zu earth-night.info)

Sowie hier: WIKIPEDIA

22 Uhr – Licht aus

Firmen schalten Werbelicht bis spätestens 22 Uhr aus.
Mehr dazu ► HIER (Link zu 22uhr.net)

Ein weiteres, jedoch sehr lokales Projekt ist die „Sternenregion Chiemsee“. Es dient der Reduzierung der Lichtverschmutzung rund um den Chiemsee. Corona hat das Ganze leider etwas ins Stocken kommen lassen … Doch wir bzw. vilmehr das Team Bayern-Süd ist dran.

Sternenregion Chiemsee

Mehr dazu ► HIER

Scroll to Top
X