◄ Zurück zur Team-Übersicht

Sulamith Weber


Sulamith Weber
Teammitglied

Doktorandin Philosophie

Ansässig in: 10409 Berlin

s.weber@paten-der-nacht.de
 
 


Leistungen:

  • Netzwerken zum Thema Lichtverschmutzung

Als Jugendliche habe ich begonnen, mich für Sterne zu interessieren, und seither immer wieder nachts den Blick in den Himmel gerichtet. In der Republik Moldau habe ich im Jahr nach meinem Schulabschluss zum ersten Mal einen Nachthimmel unter völliger Abwesenheit von künstlichem Licht erlebt – ein unglaublicher Anblick. Später habe ich oft bedauert, dass man auf nächtlichen Spaziergängen in der Nähe der Städte selbst dann, wenn die Nacht dunkel und klar scheint, nur einen winzigen Bruchteil dieses möglichen sichtbaren Sternenhimmels sehen kann.

Neben diesem ästhetischen gibt es natürlich viele andere (ökologische, medizinische, biologische, …) Argumente gegen die Lichtverschmutzung. Bei den Paten der Nacht kommen alle diese Perspektiven zusammen. Ich freue mich, Teil eines vielfältigen und weitsichtigen Engagements „für die Nacht“ zu sein. Das Problem der Lichtverschmutzung ist auch, verglichen mit all den anderen ökologischen Aufgaben, die auf uns zukommen, in einem Aspekt deutlich einfacher zu lösen als die meisten anderen: Im Unterschied zu Treibhausgasen in der Luft ist Licht, einmal ausgeknipst, tatsächlich weg. Man kann hier den Effekt dessen, wofür man sich einsetzt, sofort sehen, und daran lernen, dass es es sich lohnt, sich für Veränderung zu engagieren.

Bereits der Philosoph G. W. F. Hegel wusste übrigens: „Die Eule der Minerva [Symbol der Weisheit] beginnt erst mit der einbrechenden Dämmerung ihren Flug.” (Grundlinien der Philosophie des Rechts, 1820)

Sulamith Weber

Scroll to Top
X