Chiemgau-Kaktus, Michael Kießling (Kakteengärtnerei)

Chiemgau-Kaktus, Michael Kießling (Kakteengärtnerei)
Dieser Pate ist ein: Vorreiter
Er geht mit seiner vorhandenen Beleuchtung bereits mit sehr gutem Beispiel voran
(Was ist ein VORREITER?)

Kategorie: Firma
Branche: Kakteengärtner
Ort: 83132 Pittenhart
Region/Landkreis: Traunstein
Bundesland: Bayern
Land: Deutschland
Dieser Pate ist ein Vorreiter, weil um spätestens 20 Uhr alles Licht abgeschaltet wird
Beschreibung der Situation:

In der Kakteengärtnerei sind ausschließlich Lichtquellen (warmweiß) installiert, die mit Bewegungsmeldern gekoppelt sind. Da abends/nachts üblicherweise niemand da ist, ist die meiste Zeit alles immer ganz dunkel.

Statement vom Betreiber: Michael Kießling (Inhaber): „Wir fanden es schon immer „krank“, „wichtige“ Gebäude mit Licht nachts zu bestrahlen – auch Geschäfte, die geschlossen haben brauchen für unser Empfinden keinerlei unnötiges Licht. Wir denken, dass es überfällig ist und dringend notwendig, die breite Bevölkerung zu erreichen und dahingehend aufzuklären, dass die Biodiversität mit sinnlosem Licht erheblich geschädigt wird. Leider ist dieses Empfinden nur in kleinen Randgruppen anzutreffen, was dringend verbessert werden muss. Wir nutzen nur Bewegungsmelder und haben sonst keinerlei Beleuchtung an den Außenanlagen/den Gebäuden, weil wir das lächerlich und überheblich, egoistisch gegenüber der Natur empfinden.“
Dieser Pate wurde gewonnen durch:

Alina Baginski und Manuel Philipp (Team paten-der-nacht.de) im Mai 2020


paten-der-nacht.de sagt Danke an die Kakteengärtnerei Michael Kießling aus Pittenhart, dass mit dem Außenlicht so bedacht/sorgsam umgegangen und damit die Lichtverschmutzung in Pittenhart reduziert wird.

Scroll to Top
X